Gehen Sie zur Neuheitenübersicht

Texaco Ursa wird zu Texaco Delo

27. März 2018
Texaco Ursa wird zu Texaco Delo

Chevron stellt Texaco Delo als Marke für Industrieanwendungen auf und abseits der Straße vor. Im Wesentlichen wird die Bezeichnung „Ursa“ durch „Delo“ ersetzt. Jetzt können wir genauere Informationen zum zeitlichen Ablauf der Ersteinführung bekanntgeben.

Ab dem 1. Februar 2018 werden keine weiteren Texaco Ursa Produkte mehr abgefüllt. Ab diesem Datum wird der Restbestand der Texaco Ursa Produkte ausgeliefert, bis er aufgebraucht ist. Sobald der Lagerbestand aufgebraucht ist, werden neue Bestellungen auf Texaco Delo umgestellt.

Für die Produkte, die in Texaco Delo umbenannt werden, gibt es keine Probleme hinsichtlich der Kompatibilität. In den meisten Fällen gibt es keine technische Änderung. So bleiben die bestehenden TRP Teilenummern zur leichteren Erkennung unverändert. Chevron wird zwei neue Produkte einführen: Texaco Delo 400 XLE SAE 10W-30 und Texaco Delo 400 MGX SAE 15W-40. Diese verfügen über eine verbesserte Zusammensetzung und bessere Profile als diejenigen, die sie ersetzen. Daher werden Texaco Ursa Ultra LE SAE 10W-30 und Texaco Ursa Ultra LE SAE 15W-40 eingestellt, sobald die Lagerbestände aufgebraucht sind. Es gibt keine Bedenken hinsichtlich der Kompatibilität, aber in den Fällen, in denen sich das Produkt ändert, erstellen wir neue Teilenummern. Diese werden wir in Kürze bekannt geben.

Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass es bei der ersten Lieferung von Texaco Delo in Tanks zu einer Mischung aus vorhandenen und neuen Sorten kommen wird. Für umbenannte Produkte sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich, um die Änderung vorzunehmen. Für Produkte mit neuer Zusammensetzung empfehlen wir, die vorhandene Tankfüllung wenn möglich bis auf 10 % Inhalt zu verbrauchen. Sobald das Volumen des neuen Produktes im Tank über 90 % liegt, kann davon ausgegangen werden, dass der gesamte Inhalt der neuen Texaco Delo Qualität entspricht.

Gehen Sie zur Neuheitenübersicht